Der Weihnachtstreff am „Alten Kloster“ hat in den letzten Jahren den frĂŒheren „Weihnachtsmarkt“ abgelöst. Und dies sehr erfolgreich. Der neue Veranstaltungsort im Schatten der Kirche St. Michael und rund um das BĂŒrgerhaus „Altes Kloster“ hat die Erwartungen fĂŒr ein besonders stimmungsvolles Fest in ganzem Maße erfĂŒllt. Der geschĂŒtzte Innenhofbereich des BĂŒrgerhauses bietet einen guten Platz fĂŒr viel Unterhaltung. Von hier aus können die Besucher ein attraktives BĂŒhnenprogramm mit Musik und AuffĂŒhrungen verfolgen, das von Wachtendonker und Wankumer Vereinen liebevoll gestaltet wird.

SpektakulĂ€r ist die Ankunft vom Nikolaus am frĂŒhen Samstag Abend. Nikolaus hat fĂŒr seine Reise nach Wachtendonk nicht den traditionellen Schlitten, sondern das Boot gewĂ€hlt und kommt ĂŒber die Niers. Hier erwarten ihn schon viele Kinder mit ihren Eltern, um dann gemeinsam mit dem Heiligen Mann unter den KlĂ€ngen des Musikvereins zum BĂŒrgerhaus zu ziehen. Schon traditionell schmĂŒcken die Kindergartenkinder die TannenbĂ€ume auf der AktionsbĂŒhne und tragen fröhliche Lieder zum Advent vor. Die Erwachsenen haben spĂ€ter im Kerzenschein noch lange Gelegenheit fĂŒr einen angenehmen Plausch und können sich mit GlĂŒhwein oder heißem Kakao gut gegen die KĂ€lte schĂŒtzen.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen von Darbietungen auf der AktionsbĂŒhne. Da ist wie immer ganz besonders die Vereinswelt gefordert, die die GĂ€ste aufs Beste unterhĂ€lt.

Um das BĂŒhnengeschehen herum gruppieren sich die Aussteller mit ihren vorweihnachtlichen schönen wie auch praktischen Dingen. Und die Besucher können es sich mit den verschiedensten leckeren Sachen fĂŒr den Gaumen gut gehen lassen.

NatĂŒrlich wird es am Sonntag auch wieder den traditionellen Nikolausrundgang geben.

PS: Wie Sie sehen, wird hier das Fest „Weihnachtstreff am Alten Kloster“ nur allgemein vorgestellt. Weitere Details können Sie einige Wochen vor dem Weihnachtstreff am Alten Kloster hier nachlesen.

Anmeldebogen fĂŒr Akteure beim Weihnachtstreff am Alten Kloster